Regenbogenbrücke

Begleitung auf dem letzten Weg

Sterbebegleitung bei Tieren

Begleitung am Lebensende

Sterbebegleitung bei Tieren ist ein sehr emotionales Thema: bewegend, aufwühlend, und ja, auch traurig.

Die Themen Sterben und Sterbebegleitung gehören zum Leben dazu. Die Menschen, die ihr geliebtes Haustier auf eine intensive Weise in den Tod begleitet haben, äußern danach, dass sie sehr viel daraus gelernt haben. Sie sind froh darüber, dass ihre eigene Angst gemildert und relativiert wurde. Sie haben wahrgenommen, wie sehr ein Tier das Sterben und den Weg dahin annimmt.


Regenbogenbrücke
Erstgespräch 125,00 € (inkl. MwSt.)

Jedes weitere Gespräch wird mit 1,00 € pro Minute abgerechnet.

Es ist befreiend, das Tier einfach fragen zu können, wie es sich seinen Abschied wünscht. Es tut gut mit dem tierischen Freund sprechen zu können, ob er lieber alleine gehen möchte oder Hilfe beim Sterben wünscht.

KONTAKT
Sterbebegleitung mit Hilfe der Tierkommunikation

Tiere spüren den nahen Tod

Meine geliebte Katze, mein treuer Hund und auch das kranke Kaninchen spüren, wenn sie sterben.

Unterstützung beim Tod von Weggefährten
Ich bin überzeugt, allein schon ihre Instinkte lassen Katzen, Hunde und Pferde bei Altersschwäche oder tödlicher Krankheit wissen, dass der nahe Tod bevorsteht. Sie spüren es und sie kämpfen nicht dagegen an, solange das gewohnte Umfeld harmonisch und friedlich ist. Und genau das ist die wichtigste Aufgabe in der Sterbebegleitung bei Tieren: Eine Atmosphäre der Ruhe schaffen, so gut es eben geht! Das Sterben des geliebten Haustieres geschieht in mehreren Phasen, die man wunderbar sanft begleiten kann. Gerade Hunden ist es wichtig, dass ihr Halter auch in den letzten Momenten ihres Lebens an ihrer Seite ist. Ähnlich ist es bei Katzen, die ja auch sehr auf ihre Menschen fixiert sind.
Einblicke in das Wesen des Todes
Aber Frauchen und Herrchen selbst brauchen Unterstützung, wenn der langjährige Gefährte stirbt. Dieser Zeitpunkt ist eine große psychische Herausforderung, mit vielen emotionalen Höhen und Tiefen, an der wir uns weiterentwickeln und reifen können. Freund/innen, die bereit sind diesen Weg der natürlichen Sterbebegleitung ohne Einschläfern mitzugehen und mitzutragen, können dabei eine sehr große Hilfe sein. Das Tröstliche an der Sterbebegleitung des treuen Freundes ist, dass Du Einblicke in das Wesen des Todes erhältst, die Dich selbst reifen und wachsen lassen. Der "Pferdetod" oder "was ist, wenn meine Katze stirbt" bzw. "wenn der Abschied von unserem Kaninchen naht", müssen für Tierbesitzer nicht länger ein Tabuthema bleiben!
Das Tiergespräch in der Sterbebegleitung
Wenn dir klar ist, dass ein „in Ruhe sterben können“ Deinem Haustier sehr wichtig ist, kannst du aufhören, das sterbende Tier in seinen letzten Tagen dauernd panisch zum Tierarzt zu bringen, damit es z.B. Infusionen erhält, die sein Leben (und sein Leiden) künstlich verlängern. Und natürlich kann in diesem Tiergespräch auch erfragt werden, welche Wünsche das Tier in Bezug auf aktive Sterbehilfe hat. Vielleicht kann hier etwas ausgehandelt werden, dass dem Tier und dem Besitzer eine Art Richtlinie geben. Zum Beispiel „wenn ich große Probleme mit dem Atmen bekomme, soll Frauchen den Tierarzt holen, dass er mich erlöst“.
wenn die katze stirbt
Verstorbene Tiere

Die Verbundenheit bleibt!

Ich kann für Dich mit der Seele Deines verstorbenen Tierfreundes in Kontakt treten und ihm sagen wie sehr Du es liebst und vermisst.

Ich übermittle Deine Botschaften und frage, wie es ihm geht und ob Du noch etwas für ihn tun kannst. Alle Fragen sind möglich! Diese Gespräche empfinde ich als unendlich beruhigend und beglückend, sie geben uns die Gewissheit, dass die Seelen mit dem Tod nicht aufhören zu existieren und dass die Verbundenheit bleibt. Da solche Gespräche sehr berührend sein können, erhältst Du von mir eine Zusammenfassung in schriftlicher Form, damit nichts davon verlorengeht!


Regenbogenbrücke
Erstgespräch 125,00 € (inkl. MwSt.)

Jedes weitere Gespräch wird mit 1,00 € pro Minute abgerechnet.

KONTAKT
Zum Berge 17
49448 Brockum
Stemweder Berge
+49 5443 2722
Mo. - Fr.
8:30 - 18.30 Uhr
TOP